Neuigkeiten des LKA

select
 
Data pager
Data pager
12
Seitengröße
PageSizeComboBox
select
Seite 1 von 2 | Eintrag 1 bis 6 von 9
  2020-05-04

Familienbund befürchtet hohe Kollateralschäden für Familien

Corona-Schutzmaßnahmen müssen familienfreundlich neu justiert werden

Eltern und Kinder zahlen nach Ansicht des Familienbundes der Katholiken durch die anhaltenden Corona-Schutzmaßnahmen einen allzu hohen Preis. Eine angemessene Unterstützung von Familien durch die Politik fehle bislang. Der Familienbund fordert eine rasche, aber behutsame Rückkehr zu einer familiären Normalität, die dem Leistungsvermögen von Eltern und Kindern entsprechen, aber auch den Ansteckungsrisiken mit Corona in der Gesellschaft Rechnung 
  2020-01-27

Mitmachen statt zuschauen

Katholische Laien Bayerns und Niedersachsens rufen gemeinsam zur Mitarbeit am Synodalen Weg auf

Der „Synodale Weg" ist von der Deutschen Bischofskonferenz und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) initiiert worden, um der großen Glaubwürdigkeitskrise und den massiven Vertrauensverlusten, verursacht u. a. durch die Missbrauchsskandale, entgegenzuwirken. Die not-wendigen Reformbedarfe sollen in vier Foren – Macht, Sexualmoral, priesterliche Lebensformen und Stellung der Frau – auf Augenhöhe und in gegenseitigem Respekt zwischen 
  2019-10-12

Erstes Treffen mit dem Landeskomitee der Katholiken in Bayern

Die Vorstände des Landeskomitees der Katholiken in Bayern und des Landeskatholikenausschusses Niedersachsen haben sich zum ersten Mal zu einem offiziellen gemeinsamen Gedankenaustausch getroffen. Beim Treffen der beiden Gremien des katholischen Laienapostolats auf Bundesländerebene ging es um Themen des „Synodalen Weges“, die aktuellen Kirchenaustrittszahlen und ihre Folgen, die drohende Umsatzsteuerpflicht für Angebote der Erwachsenenbildung 
  2019-09-26

Förderung für Familien in Gefahr

Die niedersächsische Landesregierung plant finanzielle Kürzungen bei den Familienverbänden des Bundeslandes. Protest kommt vom Landeskatholikenausschuss.

Text: Rüdiger Wala   „Wir schützen und fördern Familien und eine kinderfreundliche Gesellschaft.“ So oder ähnlich ist dieser Satz in zahlreichen Parteioder Wahlprogrammen zu finden. Hier stammt er aus dem Regierungsprogramm von SPD und CDU in Niedersachsen. Und weiter: „Wir setzen uns für die weitere Förderung der Familienverbände ein.“ Das war Ende 2017.Die Beratungen über den niedersächsischen Landeshaushalt sprechen nach Meinung des 
  2019-09-11

Allgemeine Bildung muss steuerfrei bleiben

Landeskatholikenausschuss befürchtet Verteuerung von Bildungsangeboten

Mit Sorge betrachtet der Landeskatholikenausschuss die von der Bundesregierung geplante Neuregelung der Umsatzsteuerbefreiung von Bildungsangeboten. Durch das Jahressteuergesetz 2019 soll die bisherige Steuerbefreiung von Kursen entfallen sofern sie nicht der beruflichen Qualifizierung und dem Nachholen von Bildungsabschlüssen dienen. Für den Gesetzgeber sind demnach Bildungsveranstaltungen zum Erlernen von Beziehungs- und 
  2019-07-03

Jeder Mensch hat ein Recht auf ein Zuhause

Angelika Kleideiter zu Gast bei der Sitzung des Landeskatholikenausschusses

In seiner Sommer-Sitzung hatte der Landeskatholikenausschuss Besuch von Angelika Kleideiter vom Hildesheimer DiCV. Das gemeinsame Thema war die Wohnsituation in Niedersachsen. Unter der Überschrift „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ befasste sich Frau Kleideiter mit den Gründen und Folgen des Wohnraummangels und stellt eine Agenda für bezahlbares Wohnen vor, die eine Neugründung kommunaler Wohnungsbaugesellschaften und stärkere Anreize für den