2015-03-10

Sonntagsschutz

Sonntag muss Sonntag bleiben!

Verliert unsere Gesellschaft ihren Zusammenhalt?

Opfern wir die Familie auf dem Altar des Konsums und des Geldes?

Für den Erhalt des freien Sonntags hat sich in Niedersachsen ein breites gesellschaftliches Bündnis gegründet, bestehend aus kirchlichen Verbänden, dem Landessportbund und der Gewerkschaft ver.di.

Diese stellen fest, “dass in fast allen Bereichen verstärkt Arbeit auch an Sonn- und Feiertagen zugelassen wird und  Verstöße gegen entsprechende Verbote festzustellen sind. Bei jeder weiteren Liberalisierung des Sonn- und Feiertagsschutzes handle es sich zunächst um Ausnahmen….” (mehr)

Die Mitglieder des Landeskatholikenausschusses schließen sich dieser Erklärung an und fordern:

  •  dass der Sonntag  als Tag der Arbeitsruhe und der seelischen Erhebung erhalten bleibt,
  • dass nur begründete gesetzliche Ausnahmen vom Sonn- und Feiertagsschutz zugelassen werden,
  • dass Ausnahmegenehmigungen verpflichtend und effektiv kontrolliert werden und Verstöße durch die zuständigen Behörden konsequent geahndet werden.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung!